Frau G. und andere Geräte.

Frau G. und andere Geräte  Sie begleiten uns in unserem Leben. Leise oder sehr laut, aber paradoxerweise meistens unbewusst. Wir werden von ihnen gestalkt und andererseits können wir nicht ohne sie sein: Die Rede ist von Geräten, Automaten und Maschinen, die unser Leben doch so einfach gestalten sollen! Schon nach dem Aufstehen verwenden wir vielleicht…

Eine Reise in die Vergangenheit der italienischen Küche

Mit dem Hahnenschrei erwacht, mit dem Konzert der Zikaden gebettet Toskana- der Duft der Kräuter liegt in der Luft Noch immer erinnere ich mich an die Reise dieses Sommers – ein Geruch von Rosen, geschnittenen Wiesen, Wacholder und Zypressenharz liegt in er Luft und lässt an Parfüm denken. Je tiefer wir in den Süden Italiens vordrangen,…

Über Cocooning und sogenannte „Einsiedlerkrebse“

Cocooning  Was heißt eigentlich „Cocooning“? Höhlen waren wahrscheinlich der erste Rückzugsort der Menschheit. Die Höhle bot Schutz vor dem Wetter und Wärme. In ihr konnte man sich geborgen fühlen.  Dieses Gefühl der Geborgenheit begleitet uns auch noch heute, wenn wir darüber nachdenken, wie wir uns einrichten.  Was mit „Cocooning“ bezeichnet wird, drückt sicher die stille Sehnsucht…

Rezept für einen Pie mit einer extra cremigen Käsesauce

Pasteten & Pies – die kleine Überraschung mit cremiger Käsesauce Rezept für Pie mit Rind und Cheddarsauce: Zutaten: Rinderfiletspitze oder ähnlich zartes, gutes Fleisch 1 große Gemüsezwiebel 4 Knoblauchzehen 2 kleine Möhren 1 Stück Knollensellerie 1 Lorbeerblatt, 1 kleiner Strauß Thymian Piment, Muskat, Prise Cayennepfeffer, 1 Eßl. Tomatenmark und Dyjon-Senf, Spritzer Worchestersauce, Salz und Pfeffer…

Herbstimpressionen, statt – depressionen

Herbstimpressionen, statt -depressionen Herbstliche Landschaften:   Vor einiger Zeit, als ich mit meinem Auto auf dem Nachhauseweg war, kam ich mir nicht, wie der tägliche Autofahrer, der seinen Pflichten im Straßenverkehr nachkommt, vor, sondern wie ein Herbstfarben berauschter Junkie. Dieses Jahr scheint der Herbst die Krone der Jahreszeiten zu sein, dachte ich und versuchte mich…

Tomaten aus Eichstetten – Von Berner Rose bis zur Reisetomate

Eine Reise auf der Suche nach den besten Tomaten?  Neulich in Eichstetten – Eichstetten, wo soll das sein? Am Kaiserstuhl. Auf der Suche nach ausgezeichneten und seltenen Tomaten. Warum eigentlich Eichstetten, wie kam es dazu?  Wir sahen eine Sendung über Tomaten, in der ein Demeterhof in Eichstetten vorgestellt wurde. Hier sollte es eine unglaubliche Auswahl an Tomaten…

Erste Skizzen

Hügelformen, inspiriert von der Natur.   Termitenpaläste – unter einer Glasglocke – Bienenstöcke  Ei – Verpuppung – Metamorphose 

Nester – was mich gerade inspiriert.

Was mich gerade am Thema „Nest“ inspiriert:  Ein von Würmern zerfressener Ast  Die Fadenwindungen einer Garnspule  Schichten, die in einem Glas entstehen, wenn eine dunkle Flüssigkeit verdunstet sortierte Wachteleier  Perlenformen       Transparenz – schwarz/weiß – Künstlichkeit/Natürlichkeit 

Die Welt, gesehen durch eine rosarote Brille

Es ist Pfingsten und pünktlich blühen die Pfingstrosen. Es gibt unzählige Arten, unsere altbekannten Bauernpfingstrosen und eben die riesenblütigen chinesischen Päonien. Vielleicht standen die Blüten einiger rosa Pfingstrosenbälle Paten, als ich nur noch rosa sah und Erdbeereis essen wollte.

Jetzt wird es philosophisch – Humor in der Kunst?

Jetzt wird es philosophisch – Kunst und Humor – Schließt sich das kategorisch aus? Manchmal kommt es mir so vor, dass man in ein Museum geht, Beuys Fettecke samt Stuhl sieht und ernsthaft dabei sein soll. Keiner traut sich wenigstens  ein wenig amüsiert darüber zu sein. Ernsthaftigkeit ist eben in einem Museum Sitte -genauso wie…